Wasseradern und Erdstrahlen und geopathischer Stress

Erdstrahlung und geopathischer Stress

Geopathischer Stress ist ein Begriff, der die Störung der natürlichen Energien und des Magnetfelds der Erde zusammenfasst. Diese Störung können auf natürliche Weise auftreten oder durch die Handlungen von Menschen verursacht werden. Es ist ein allgemeiner Begriff für Energien, die von und um die Erde kommen und sich auf die Gesundheit der Menschen auswirken können. Am häufigsten werden die schädlichen Erdstrahlen diskutiert. Doch die Erdstrahlung kann  auch nützlich sein. Es gibt so genannte Kraftpunkte, die zum Teil sehr starke positive Energie abstrahlen

Um sich vor Strahlung  von Wasseradern und Erdstrahlen zu schützen, können Sie  eine einfache Möglichkeit nutzen:

Schweiz:   Über die Entstörung von Wasseradern und Erdstrahlen

Unsere Vorfahren waren sich der Energien und des geopathischen Stresses der Erde bewusst. Sie haben ihre Möglichkeiten genutzt, um sich vor ihren Auswirkungen zu schützen. Dies zeigt sich beispielsweise an der Lage von Häusern und heiligen Stätten.

Wasseradern und Erdstrahlen können Menschen, Tiere, Insekten und Pflanzen betreffen. Diejenigen, die von Erdstrahlung betroffen sind, fühlen sich häufig lethargisch und haben unter einer Reihe anderer Symptome möglicherweise Schwierigkeiten, Krankheiten zu überwinden.

So schützen Sie sich vor Wasseradern und Erdstrahlen

Es gibt viele Möglichkeiten, sich vor Wasseradern und Erdstrahlen zu schützen.